Aktualisierung: 2011/01/02

Leistungen

Baugrunderkundungen

Die Baugrunderkundungen führen wir für unseren Eigenbedarf mit eigenen Geräten und eigenem Personal aus. Dadurch können wir sehr schnell und flexibel Unterstützung bei Planungsaufgaben anbieten. Dabei scheuen wir für unsere Kundschaft weder Wind noch Wetter.

  • Trockendrehbohrungen mit Verrohrungsdruchmesser DN 220
  • Kleinbohrungen - Rammkernbohrungen DN 50 und DN 36
  • Entnahme von gestörten und ungestörten Bodenproben
  • Entnahme von Bodenluft und Grundwasserproben
  • Sondierungen mit der Schweren Rammsonde (DPH)
  • Bohrlochsondierungen – Standard Penetration Test (SPT)
  • Flügelsondierungen
  • Vor-Ort-Beurteilung von gestörten Bodenproben
  • Bestimmung der Vor-Ort-Parameter bei Wasserproben
  • Ausbau von Drehbohrungen DN 220 zu Grundwassermeßstellen DN 100 und Installation von Rammpegeln DN 40